Neu bei Stuffle: Bereiche

Bei Stuffle gibt’s jetzt auch Bereiche. Damit ihr mehr Spaß beim Shoppen habt und genau das findet, was euch wirklich interessiert.

Zugegeben: Lange Zeit haben wir uns bei Stuffle gegen Kategorien gewehrt. Von anderen Apps und Verkaufsplattformen, die vor uns da waren, wussten wir nämlich: Das Einsortieren in Kategorien kann schnell dem Ausfüllen einer Steuererklärung gleich kommen. Darauf haben wir keinen Bock und wir sind uns sicher: Ihr auch nicht!

Wir wollten Kategorien anders machen. So, dass ihr immer noch ganz schnell verkaufen könnt und beim Suchen, Stöbern und Shoppen aber auch die Sachen seht, die euch wirklich interessieren.

Deshalb gibt es bei Stuffle jetzt – erstmal – 9 Bereiche zum Shoppen. Diese Bereiche haben wir mit eurer Hilfe gestaltet, vielleicht erinnert ihr euch an unsere Umfragen aus der Vergangenheit. Wir haben noch ein paar andere Interessengebiete in petto, wollen aber erstmal schauen, wie zufrieden ihr mit unserem Vorschlag seid.

In einem Bereich ist immer ein Interesse gesammelt. Ihr sucht ein neues Outfit: Schuhe und Kleidung findet ihr im Bereich „Mode”. Ihr sucht alles für’s Kind? Dann schaut mal bei „Kinder”. Tablets, Smartphones und Zubehör dafür gibt’s bei „Mobile”. Und Computerspiele und Spielekonsolen findet ihr im Bereich „Gaming”.
In diesen Bereichen könnt ihr wie gewohnt durch alle Angebote stöbern oder gezielt nach etwas suchen. Damit könnt ihr euch weiter inspirieren lassen und kommt trotzdem schneller zum Ziel.

Beim Verkaufen müsst ihr nicht mehr machen, als bislang auch. Euer Angebot ist nach dem Einstellen nach wie vor sofort verfügbar, wir vom Stuffle Team ordnen euer Angebot dann in die richtige Kategorie ein, das kann aber auch mal ein paar Stunden dauern.

Alles, was ihr machen müsst, um die neuen Bereiche benutzen zu können: Neues Update im iTunes App Store oder bei Google Play laden.

Gefällt euch? Findet ihr blöd? Ihr habt Verbesserungsvorschläge? Dann bitte hier in die Kommentare damit! 🙂

Teilen:

Moin! Ich bin Adrian und kümmere mich bei Stuffle um die Öffentlichkeitsarbeit. Wenn du also hier im Blog oder bei Facebook oder Twitter von uns liest, dann habe wahrscheinlich ich damit zutun. ;-)

Kommentar schreiben