Stuffle Wohnung in Berlin Kreuzberg

Das war der Stuffle FEEL AT HOME DAY 2015 in Berlin

Seit November sind wir Teil von Immobilienscout und haben deshalb jetzt auch ein kleines Büro und eine Wohnung in Berlin. Das musste gefeiert werden. Mit euch, vielen anderen Gästen und Partnern. Vorletzte Woche war es soweit: Wir haben zum FEEL AT HOME DAY geladen. Wenn du nicht dabei sein konntest, kannst du hier ein bisschen nachlesen, wie es gewesen ist.

Kochen, DIY, Upcycling und mehr

Zu unserem Einzug hat sich Kreuzberg von seiner schönsten Seite gezeigt und uns mit Sonne in den Tag begleitet.

Moin Berlin. Angekommen in der neuen Heimat. #feelathome

Ein von Stuffle (@stuffle_it) gepostetes Foto am

Für wen das zum Aufwachen noch nicht gereicht hat, der wurde ab 10:30 Uhr bei uns in der Wohnung begrüßt und konnte mit einem perfekten Kaffee von Coffee Circle in ganz fantastischen Bechern von Happy Cups, frisch Gebackenem mit Rezepten von Kitchenstories und Obst von Gegessen wird immer in den Tag starten.

Und ein guter Start war wichtig, denn es sollte den ganzen Tag in der Wohnung Programm stattfinden.

Es gab einen spannenden Upcycling Workshop mit kluntje (auch die Emotion slow hat darüber schon berichtet), bei Paprcuts konnte man sich Portemonnaies aus Papier nähen. GutDing hat uns beigebracht, wie man aus einem alten Bilderrahmen etwas ganz neues schaffen kann und von ekomia wurden Bett, Bank und Garderobe für die Wohnung gebaut. Descape hat zum Abschluss gemeinsam mit der Berlin School of Coffee einen spannenden Baristaworkshop veranstaltet.

A propos Wohnungausstattung. Für eine neue Wohnung braucht man ja auch immer viele neue Sachen, um darin leben zu können. Wir hatten zum Glück viele Partner, die uns bei dieser Ausstattung geholfen haben. Neben den bereits erwähnten Möbeln von ekomia hat uns ia io mit Bettwäsche unterstützt, von von Erika gab’s Kissen. Die Klebebande hat uns ein riesiges Kunstwerk geklebt, Hydrophil hat für Hygieneartikel im Bad gesorgt. Von Photocircle gab es tolle Fotos und von Lockengelöt allerhand hübsche Wohnaccessoires.

Für unser Dinner hat uns außerdem Room in a box mit Hockern aus Pappe unterstützt.

Denn zu einer richtigen Einweihungsparty gehört auch ein ordentliches Essen mit Freunden, Nachbarn und Partnern. Hierfür konnten wir Marley Spoon als Partner gewinnen, die uns mit gleich mehreren Gängen satt und glücklich gemacht haben. Passende Getränke dazu gab es von BRLO und Lemonaid, our/berlin und Barefoot Wine.

So gestärkt konnte der letzte Programmpunkt des Tages gut starten: Die große Party im Auster Club. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für das Konzert der großartigen Charlotte Eriksson, das sidestage möglich gemacht hat. Und an recordJet für die Unterstützung mit DJs.

Danke für das herzliche Willkommen in der Hauptstadt! 🙂 Wir haben uns gleich ab dem ersten Tag zuhause gefühlt.

Teilen:

Moin! Ich bin Adrian und kümmere mich bei Stuffle um die Öffentlichkeitsarbeit. Wenn du also hier im Blog oder bei Facebook oder Twitter von uns liest, dann habe wahrscheinlich ich damit zutun. ;-)

Ein Trackback

  1. […] der EMOTION SLOW. Wir haben uns daher sehr gefreut, dass die EMOTION SLOW auch Partner bei unserem FEEL AT HOME DAY in Berlin war. Als kleine Überraschung für euch verlosen wir daher ab heute 10 Exemplare der […]

Kommentar schreiben