3 Schätze, die vielleicht auch auf deinem Dachboden schlummern

Auf so machen Dachböden und in vielen Kellern warten echte Schätze darauf, entdeckt zu werden. Und dabei sind sie als Schätze manchmal gar nicht zu erkennen. Denn nicht nur alte Münzen und Schmuckstücke können viel wert sein.

Deshalb hier mal 3 Beispiele für Schätze, die sich auch bei dir verstecken könnten.


1) Spiele für Nintendo 64 oder Super Nintendo

Alte Nintendo Konsolen und Spiele sind zum Teil schon echte Sammlerstücke – Und können damit sehr viel Geld wert sein..

Alte Nintendo Konsolen und Spiele sind zum Teil schon echte Sammlerstücke – Und können damit sehr viel Geld wert sein. BIld: William Warby, Lizenz: CC BY 2.0

In einer Zeit vor Xbox und Playstation waren vor allem Spielekonsolen von Nintendo sehr beliebt. Doch immer bessere Grafikleistungen neuerer Konsolen und aufwendigere Spiele, die sich auf den Nintendo Konsolen nicht mehr spielen ließen, haben Nintendo irgendwann vom Markt verschwinden lassen.
Nintendo 64 und Super Nintendo sind samt Spielen aus den Wohnzimmern verschwunden und führen seitdem in dunklen Kartons häufig einen Dornröschenschlaf.

Doch 25 Jahre nach Veröffentlichung der Super Nintendo erleben Konsolen und Spiele jetzt die Wiederauferstehung. Bei Spieleenthusiasten und Nostalgikern, die sich an die Anfänge von 3D-Spielen erinnern wollen.

Und mit dieser Auferstehung werden auch die raren Spiele immer beliebter. So werden gut erhaltene Versionen von “Super Mario Kart” bei Amazon und spezialisiersten Spielebörsen oftmals für 40 bis 50 Euro verkauft. Andere Spiele sind ähnlich teuer, ein 28 Jahre altes Nintendospiel hat auf einer Auktion sogar knapp 100.000 Dollar eingebracht.

Schau doch mal nach, ob du im Keller oder auf dem Dachboden auch noch eine Kiste mit Spielen hast.

2) Designermöbel und Designerdeko

In den 60er- und 70er-Jahren geliebt, in den 90ern vergessen und heute viel zu oft auf dem Sperrmüll.

Auch wenn man es vielen Möbeln ohne das geschulte Auge nicht immer ansieht, versteckt sich zwischen Gerümpel manchmal auch ein echter Schatz. Stühle von Thonet oder Vitra, die berühmte “PH5”-Lampe von Louis Poulson oder ein Sofa von Knoll International. Viele dieser Stücke sind gefragt, vor allem wenn sie aus den Originalserien stammen.

Und Designliebhaber oder Sammler sind bereit für diese Originale viel Geld auszugeben. Für einen einzelnen Stuhl sind dann mal schnell einige hundert Euro drin und die Lampe wechselt dreistellig den Besitzer.

Bevor du also die alten Möbel deiner Großeltern und Eltern entsorgst, schau lieber zweimal hin.

Für Designermöbel aus den 60er und 70er Jahren gibt es einen riesigen Markt. Bevor du die Möbel deiner Großeltern und Eltern entsorgst, schau besser mal nach, ob sie nicht von einem bekannten Designer oder Hersteller sind. Wie diese Wartestühle von Charles Eames.

Für Designermöbel aus den 60er und 70er Jahren gibt es einen riesigen Markt. Bevor du die Möbel deiner Großeltern und Eltern entsorgst, schau besser mal nach, ob sie nicht von einem bekannten Designer oder Hersteller sind. Wie diese Wartestühle von Charles Eames. Bild: Rob Deutscher, Lizenz: CC BY 2.0

3) Miniatureisenbahnen von Märklin und Co.

Was für viele wie ein großes Spielzeug aussieht, ist für andere ein teurer Hobby. Je nach Spurweite und Modell kann man für eine einzelne Lok schnell mal viele hundert Euro ausgeben. Und das gilt auch für alte und rare Modelle.

Was für viele wie ein großes Spielzeug aussieht, ist für andere ein teurer Hobby. Auch für alte und rare Modelle werden schnell mal einige hundert Euro ausgegeben. Bild: Wilhelm Joys Andersen, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Miniatur- und Modelleisenbahnen wirken zwar manchmal wie Spielzeug, sind im Gegenteil aber ein sehr teures Hobby. Je nach Spurweite, Modell und Hersteller kosten einzelne Loks zwischen etwa 50 und einigen tausend Euro.

Ähnliche Preise können auch bei gebrauchten Modellen erzielt werden. Wenn sie denn einen gewissen Seltenheitswert haben und gepflegt wurden. Dann sind für einzelne Lokomotiven mehrere tausend Euro drin, ganze Anlagen werden zum Teil für einige zehntausend Euro gehandelt.

Du solltest dich also am besten gleich mal auf die Suche machen und nach Schätzen suchen.

Artikelbild: Jamie Beverly, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Teilen:

Moin! Ich bin Adrian und kümmere mich bei Stuffle um die Öffentlichkeitsarbeit. Wenn du also hier im Blog oder bei Facebook oder Twitter von uns liest, dann habe wahrscheinlich ich damit zutun. ;-)

Ein Trackback

  1. […] alles ist auch für den Verkauf im Internet geeignet Bestimmt hast du auch einige Schätze auf deinem Dachboden: Spielzeug deiner Eltern, eine alte Nintendo Spielekonsolen oder Designermöbel. Solche Dinge sind […]

Kommentar schreiben